• Facebook Clean
  • Pinterest Clean

© Maria Deisl 2019

1/8
bam, oida

2011

 

Ein Baum im Wald wird eckig geschnitten und wieder berindet. Nach den Schnitten und der Rindentransplantation wächst er säulenhaft und irritiert unter den anderen weiter. Er überlebt den schweren Eingriff aber nicht und stirbt an den Spätfolgen.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit Agnes Dinhobl.

 

1/12
play

2010

 

Textile Installation,  500 Kleidungsstücke, 4 x 4 x 3 m

 

Installation für den Damenski- Weltcup in Haus im Ennstal

 

1/6
Sonntag

2010

 

Diese textile Skulptur als Rauminstallation besteht aus aneinandergeknöpfte Blusen und Hemden. Sie dient auch zur Beleuchtung des Raumes